Expertenwissen | Darauf setzen B2B-Experten im Jahr 2020

Future of Work

By:

Von AR (Augmented Reality) über VR (Virtual Reality) bis hin zu Marketingtechnologie und Personalisierungsstrategien: Der Werkzeugkasten für B2B-Marketer steckt bis obenhin voll mit neuen Möglichkeiten, um mit B2B-Käufern Kontakt aufzunehmen.

Herauszufinden, in welche Technologien und Fähigkeiten investiert werden soll, ist zu einer eigenständigen Aufgabe geworden. Um die Prioritäten von B2B-Unternehmen für das Jahr 2020 besser verstehen zu können, hat unser CMO-by-Adobe-Team sich an einige B2B-Experten gewandt und sie gefragt: „Worauf setzen Sie und Ihr Team im Jahr 2020?“ Und hier sind die Antworten:

 

Wir möchten wirklich weg von der reinen Transformation oder Digitalisierung unserer Prozesse und hin zu einer Evolution dessen, was wir ‚digitales Geschäft’ nennen. Das bedeutet für uns, dass wir uns unserer Prozesse sehr bewusst sind – wie wir verkaufen, wie wir vermarkten, wie unsere Kunden zukünftig von uns kaufen werden – um so die besten Erfahrungen ermöglichen zu können. Unser Ziel ist es, nicht einfach irgendetwas zu digitalisieren, sondern uns tatsächlich als Unternehmen in eine Richtung zu entwickeln, die zukunftsweisender ist, viel aggressiver und, so hoffen wir jedenfalls, viel erfolgreicher.

—Gabie Boko, Global Vice President von Digital, HPE

 

Im Laufe der kommenden 12 bis 18 Monate werden wir viele aufregende und inspirierende Entwicklungen im Bereich von AR und VR erleben, da die Preise sinken und unser Verständnis für den Wert dieser Technologien steigt.

—Harry Moseley, CIO von Zoom 

 

 

 

Unser heißer Tipp für Kundenerfolg im Jahr 2020 heißt: Erschaffen Sie das Kundenerlebnis für Ihr Unternehmen neu und legen Sie den Fokus stark auf die Verbesserung der gesamten Reise, während Sie gleichzeitig das programmatische Kundenengagement maßgeschneidert vorantreiben.

—Julie Warburton, VP Customer Success, Adobe EMEA

 

 

Der Druck auf B2B-Marketer, personalisierte und unvergessliche Erlebnisse zu erschaffen, steigt. Daher werden B2B-Unternehmen mit dem Bestreben in MarTech-Stacks investieren, ihren eigenen direkten Verbraucherkanal zu kreieren. Ein D2C-Kanal macht es möglich, Kundeneinblicke zu sammeln, einheitliche Kundenprofile zu erstellen und das Kundenerlebnis über alle Kanäle hinweg zu verbessern.

—Chris Guerra, Co-CEO von Blue Acorn iCi 

 

Setzen Sie die Mitarbeitererfahrung auf eine Stufe mit der IT-Erfahrung, die wir unseren zahlenden Kunden, der Dev-Ops-Tools-Ko.

—Mark Settle, ehemaliger CIO, Okta 

 

 

Offene, Cloud-basierte Plattformen werden dazu beitragen, einen smarteren Markt für CPG-Hersteller und –Händler zu formen. Vertrauen und Transparenz, 5G und die Zeit bis zum Kauf werden den Erfolg in 2020 bestimmen. 

— Arun Ramaswamy, Chief Technology Officer von Nielsen Global Connect

 

Übersetzen Sie den detaillierten Input, den Sie von Kundenstimmen erhalten, in sofortige Aktion und Sie werden 12-18 Monate später eine deutlich stärkere Kundenorientierung erkennen.

—Brad Crutchfield, Chief Commercial Officer, 10x Genomics

 

 

Was sind Ihre Tipps und Ambitionen für Ihren B2B-Erfolg im Jahr 2020? Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren!