Branding

Was Markenfarben über Ihr Unternehmen verraten

By:

Ihre Markenfarben können mehr über Ihr Unternehmen aussagen, als Sie sich vorstellen können. Farbpsychologie kann dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen Vertrauen und Vertrautheit schafft, indem die Unternehmensfarben die richtigen Emotionen auslösen. Es ist keine Überraschung, dass die berühmtesten Marken der Welt Logos haben, die man sofort zuordnen kann. Ihre Farben spiegeln das Branding wieder, sogar wenn kein Text vorhanden ist.

Das liegt an der Kraft der Farben und ihrer Fähigkeit, die Markenbekanntheit zusammen mit den angestrebten Reaktionen, die sie hervorrufen können, zu erhöhen. Studien haben gezeigt, dass die Farbe eines Produktes die Kaufentscheidung eines Kunden zu 60-80 % beeinflusst. Das bedeutet, dass die richtige Farbwahl nicht nur die Markenzugehörigkeit stärkt, sondern auch Ihren Gesamtumsatz beeinflussen kann.

Als Marketer ist es nützlich herauszufinden, wie Sie mit Farbpsychologie die richtige Botschaft an Ihr Zielpublikum senden können. Die Farben Ihrer Marke sollten sich kontinuierlich durch Ihre Website, Ihre Landing Pages, Ihr Logo, Ihr Produkt und sämtliche anderen Berührungspunkte ziehen, die Sie erschaffen. Durch stärkeres Branding erhöhen Sie den Einfluss, den die Wahl der richtigen Farben auf Ihr Unternehmen hat.

Wir haben uns entschieden, uns die gängigen Farben einmal genau daraufhin anzuschauen, wie jeder Marketer sie einsetzen kann, um die Zielgruppe für sich zu gewinnen.

Die Top-100-Marken der Welt: eine Farbanalyse

Wir wollten die Top-100-Marken der Welt (definiert durch ihren Markenwert) analysieren und herausfinden, welche Farben am beliebtesten sind.
Und das haben wir herausgefunden:

Blau scheint die Gewinnerfarbe zu sein, da es in 33 % der Top-Marken auftaucht. An zweiter Stelle liegt Rot mit 29 % der Marken, Schwarz oder Grautöne folgen als dritte Wahl mit 28 %. Gelb oder Gold wird von 13 % der Marken genutzt.

Was sehr interessant ist: 95 % der Top-100-Marken setzen nur eine oder zwei Farben ein. Ein Erklärungsversuch kann sein, dass eine Kontinuität durch einfaches Branding erzeugt werden soll. Darüber hinaus ist Text für viele dieser Marken nicht wichtig, denn nur 41 % verbinden ihre Logos mit Text.

Das ist der Beweis dafür, dass ein starkes Logo auch ohne textliche Unterstützung eine starke Beziehung zum Publikum herstellen kann. 9 % zeigen sogar nicht einmal den Unternehmensnamen im Logo und gehen somit noch einen Schritt weiter, was die Einfachheit betrifft.

Wie reagieren Menschen auf Markenfarben?

Jede Farbe führt zu einer anderen Reaktion bei Menschen und können in zwei Hauptkategorien unterteilt werden: warm und kalt. Warme Farben werden oft mit Energie assoziiert, während kühle Farben mit Ruhe und Sicherheit in Verbindung gebracht werden.

Aber wie beeinflussen uns die folgenden Farben im einzelnen, und was bedeutet das für Ihre Marke? Hier ist eine Übersicht darüber, was jede Farbe im einzelnen auszeichnet und wie Ihre Marke die richtige Mischung auswählen kann.

Rot
Rot löst eine leidenschaftliche, instinktive Reaktion aus. Diese Farbe erhöht Herzschlag und Atemfrequenz und wird generell mit Energie, Aufregung und Leidenschaft assoziiert. Es ist eine der Farben, die aufmerksamkeitsheischend ist, aber auch provokativ und aufreizend sein kann.

Farbcode: aggressiv, energiegeladen, provokativ, aufmerksamkeitsheischend, leidenschaftlich

Lila
Lila ist eine elegante und gleichzeitig mystische Farbe. Sie wird oft für hochwertige Produkte verwendet, was an der Assoziation zu Königtum und Eleganz liegt. Das mystische Element dieser Farbe ist auch mit Spiritualität verbunden und kann Ihrem Branding etwas Magisches verleihen.

Farbcode: herrschaftlich, elegant, nostalgisch, mystisch, spirituell

Blau
Blau ist die Lieblingsfarbe der Top-Marken. Da es die Menschen an den Himmel und das Meer erinnert, soll es die Menschen beruhigen. Blau wird auch mit Vertrauen, Sicherheit und Zuversicht assoziiert, was es zu einem großartigen Partner für alle die Marken macht, die genau diese Faktoren in ihre Botschaft einbringen wollen.

Farbcode: vertrauenswürdig, verlässlich, sicher, verantwortungsvoll, zuversichtlich

Grün
Die Farbe Grün wird gleichgesetzt mit Ruhe, Sicherheit und Frische. Mit unterschiedlichen Grüntönen können Sie eine einmalige Markenidentität für Ihr Unternehmen erschaffen. Grün wird auch mit Gesundheit in Verbindung gebracht, ebenso mit Gefühlen von Frieden und Gelassenheit.

Farbcode: Reichtum, Gesundheit, Ansehen, Gelassenheit, Großzügigkeit, Sicherheit

Gelb
Gelb ist für Marken, die ein Gefühl von Positivität in ihrer Identität anklingen lassen wollen, eine beliebte Wahl. Die Assoziation mit der Sonne in all ihren verschiedenen Schattierungen bringt Hoffnung und Optimismus hervor. Gelb sticht auch aus anderen Farben heraus, was eine gelbe Marke gleichermaßen kreativ und ansprechend macht.

Farbcode: Positivität, Leichtigkeit, Wärme, Motivation, Kreativität, Glück

Orange
Orange ist die ideale Farbwahl für Marken, die den Optimismus und die Helligkeit von Gelb mit der Leidenschaft und Energie von Rot kombinieren wollen. Es ist eine kreative und fröhliche Farbe, die ein gleichermaßen freundliches und abenteuerlustiges Gefühl weckt.

Farbcode: lebendig, verspielt, lustig, überschwänglich, aufgeschlossen

Braun
Braun steht für erdverbundene Schlichtheit und wird normalerweise eingesetzt, um Stabilität und Stärke zu reflektieren. Beruhigend in seiner Einfachheit wird Braun von Marken bevorzugt, die klassisch und vertrauenerweckend sein wollen, ohne allzu kühn vorzupreschen. Braun wird mit Erde assoziiert und kann auch an Schmutz erinnern – daher sollte es vorsichtig eingesetzt werden, vor allem, wenn es als Hauptfarbe für eine Marke dient.

Farbcode: erdverbunden, natürlich, einfach, langlebig, beruhigend
Schwarz
Schwarz ist eine weitere beliebte Markenfarbe und scheint eine der klassischsten Optionen zu sein. Es ist gleichermaßen zeitlos und anspruchsvoll und kann eine Markenidentität herausstechen lassen. Schwarz funktioniert anscheinend hervorragend mit Luxusprodukten, weil es klassische und kraftvolle Elemente vereinigt. Diese Farbe lässt sich gut mit anderen kombinieren, um eine stärkere Emotion hervorzurufen, ohne den Anklang von Zeitlosigkeit zu verlieren.

Farbcode: Prestige, Wert, Zeitlosigkeit, Raffinesse, Kraft

Weiß
Weiß repräsentiert Einfachheit, Reinheit und auch Sauberkeit. Diese drei Assoziationen machen es zu einer beliebten Farbe im Gesundheitswesen, in der Reinigungsbranche aber auch in allen Geschäftsfeldern, die mit Kindern zu tun haben. Weiß kann durch seine Nähe zu Reinheit und Einfachheit auch ein Gefühl von Vertrauen hervorrufen.

Farbcode: unverfälscht, edel, sauber, weich

Wie geht es jetzt weiter?

Es ist sehr nützlich, die Psychologie hinter jeder einzelnen Farbe zu verstehen, wenn Sie Ihre Markenidentität erschaffen. Ihre Farbwahl kann die Ästhetik Ihrer Marke steigern und Sie gleichzeitig Ihrer Zielgruppe näherbringen. Nutzen Sie die Farben, mit denen Sie die Stärken Ihrer Marke hervorheben und die richtigen Gefühle bei der richtigen Zielgruppe hervorrufen.

Entsprechen die von Ihnen für Ihre Marke ausgewählten Farben dem Gefühl, das Sie Ihren Kunden und Interessenten vermitteln wollen? Mich würde wirklich interessieren, warum Sie bestimmte Farben für Ihre Marke gewählt haben – erzählen Sie mir davon in den Kommentaren.