Event Marketing

Insider Tipps für Ihr dmexco Follow-up

By: Senior Marketing Manager Central Europe Hootsuite

1)) Wie bereitest Du Dich auf die dmexco vor?

Kanadische Teamkollegen sind immer wieder erstaunt, wieso das deutsche Team einen Großteil der Messe-Termine im Vorfeld vereinbart – in Nordamerika ist dies unüblich. Dagegen sind Einladungen an Zielkunden via Twitter in Deutschland eher die Ausnahme.

Die Kontakte für unsere Termine mit Kunden und Partnern ermitteln wir mittels Marketo. Ebenso werden alle Prospects einbezogen, die einen bestimmten Score durch Aktivitäten erzielt haben – z.B. Downloads von White Papers bis Demo Requests. Den Pool ergänzen darüber hinaus Personen, die in den Social Channels besonders intensiv mit uns in Kontakt getreten sind.

Unser dmexco 2017 Schwerpunkt ist ‘Social ROI’, Da wir seit Kurzem eine integrierte Lösung anbieten, mit der Kunden kampagnenübergreifend den Wert ihrer Social Media Aktivitäten messen können. Entsprechend erhalten ebenfalls B2B-User, die über ihr Social Media-Engagement Interesse an dem Thema gezeigt haben, eine speziell darauf abgestimmte Einladung. Zusätzlich gehen wir als Aussteller natürlich die Liste der registrierten dmexco Teilnehmer durch.

Des Weiteren kümmern wir uns frühzeitig um Kooperationen mit unseren Technologie- und Agentur-Partnern, mit denen wir gemeinsame Kundentermine auf der dmexco vereinbaren.

2)) Was ist Dein Geheimtipp?

Es gibt für uns zwei besonders wichtige Punkte. Erstens die strukturierte Lead-Erfassung inklusive schneller Datenverfügbarkeit im CRM. Bekannte Probleme behindert jedoch die Automation: Die Daten laufen unvollständig ein oder Notizen lassen sich nachträglich nicht hinzufügen. Digitale Leadbögen bei Kundengesprächen sind in der Nutzung zu langsam und lenken zudem ab, weshalb Dokumentationen nicht selten lückenhaft sind.

Wir sind deshalb dazu übergegangen, unseren Beratern einen Puffer zwischen ihren Terminen bereitzustellen, damit diese ihre Notizen zusammenführen und vervollständigen können. Berichte sind seitdem deutlich detaillierter, was die Nachbereitung erheblich effizienter macht.

Zweitens empfiehlt es sich, den Redaktionsplan für das Lead Nurturing frühzeitig vorzubereiten.  So lässt sich ausreichend analysieren, welche Themen die jeweilige Zielgruppe bewegt und über welche Channels diese am besten erreichbar sind – die Brandwatch-Lösung bietet hierfür übrigens sehr guten Support. Im Anschluss werden die Listen im Hootsuite Dashboard für das zu startende Engagement in den sozialen Netzwerken angelegt.

3)) Woran erkennst Du für Dich persönlich, dass die dmexco ein Erfolg war?

Keiner ist zum Messe-Zombie mutiert – Spaß beiseite. Team-Spirit und leibliches Wohl sind die Basis für eine Top-Performance an den zwei Messetagen.

Maßgeblich für uns ist, dass wir unsere gesteckten KPIs erreicht haben. Die zwei wichtigsten Bereiche sind:
– die Anzahl der Termine und geführten Gespräche mit potenziellen Neukunden
– die Anzahl der SAL, SQLS, Opportunities, gewonnene Kunden und neue Partner

Ebenso priorisiert ist die Budget-Treue. In Nordamerika sind Messeauftritte weniger kostenintensiv – für meine Kollegen ist der dmexco Aufwand deshalb immer wieder überraschend.

Melden Sie sich zu unserem gemeinsamen Webinar mit Marketo und Brandwatch an, um mehr über ein effektives Event Follow-up zu erfahren!

Sie haben Lust Hootsuite kennenzulernen? Dann vereinbaren Sie gern einen Termin mit uns. Sie finden uns in der Halle 6, Stand E064

Über Hootsuite

Hootsuite ist die meist genutzte Social Media Management Plattform der Welt. Global vertrauen über 15 Millionen Nutzer, darunter 800 der Fortune 1000 Unternehmen, auf Hootsuite. Die bewährte Technologie, das umfangreiche Ökosystem und die Social Media DNA von Hootsuite unterstützen Unternehmen dabei, die Stärke menschlicher Verbindungen zu erschließen und für sich zu nutzen.

Mehr über Hootsuite erfahren Sie auf: https://hootsuite.com/de/