Engagement Marketing

Willkommen zum Marketing in der Engagement Economy

By: CEO Marketo

Wir sind im Jahr 2017 angekommen und an einer Sache gibt es keinen Zweifel: Digital Transformation hat die Art und Weise, wie Unternehmen miteinander Geschäfte machen, nachhaltig verändert. Digitale Innovation sorgt sowohl für Chancen als auch für Ablenkung und kann zu jeder Zeit von überall her auf uns einstürmen. Als Ergebnis der sich ständig verändernden digitalen Unternehmenslandschaft entwickelt sich vor unseren Augen eine massive Verlagerung der Käufer-Erwartungen. Der Käufer von heute – ob anderes Unternehmen oder Konsument – ist viel informierter, gewitzter und gründlicher, wenn es um seine bevorzugten Marken geht, als je zuvor. Die Käufer von heute wollen Marken, die ihre Wertvorstellungen teilen und deutlich zeigen, dass sie das ‘Käufer-Ich’ auf einer persönlichen Ebene verstehen.

Als Marketer haben Sie scheinbar unendlich viele digitale Kanäle, über die Sie Ihre Kunden erreichen können. Die Herausforderung besteht jedoch darin herauszufinden, wie, wann und warum diese eingebunden werden wollen. Daher gilt heute mehr denn je: Der einzige Weg, wie Sie Herz und Verstand Ihrer Kunden gewinnen können, besteht darin, konsequent authentische und personalisierte Erlebnisse zu teilen.

Die Engagement Economy  

Der Gedanke hinter dem Begriff „Engagement Economy“ ist einfach, aber tiefsinnig: Wir leben in einer neuen Ära, einer digitalen Zukunft, in der jeder und alles miteinander vernetzt ist. Die Engagement Economy verkörpert den fundamentalen Wandel in den Beziehungen zwischen Käufern und Verkäufern, geht aber über die gesamten Unternehmen hinaus und schließt Kunden, zukünftige Kunden, Angestellte und Partner mit ein. Kurz gesagt: Marketer in dieser neuen Ära müssen sämtliche Beteiligten des Geschäftsbetriebs einbinden und vielversprechende Erfahrungen in Aussicht stellen – nicht nur die Kunden. Unternehmen, die danach handeln, werden gewinnen. Und diejenigen, die es versäumen, diesen Wandel zu akzeptieren, werden in dieser neuen Welt nicht lange bestehen können.

Es ist schon fast eine Selbstverständlichkeit, was Unternehmen, die den Wandel nicht mitmachen, riskieren: Sie werden von neuen Digital-Native-Marken überholt, die die Ansprüche der Kunden erfüllen können. Denken Sie nur an die Blockbuster-Videotheken, die eine große Markenpräsenz und viele Läden allein in Amerika hatten. Doch als Netflix aus der Frustration wegen zu hoher Überziehungsgebühren einer Blockbuster-Videothek geboren wurde, konnte Blockbuster sich einfach nicht an dieses neue Leihmodell für Videos, DVDs und Musik anpassen. Heute kann man fast darüber schmunzeln, dass ein Internet-Unternehmen, das anfangs kaum mehr war als eine Website mit einem Lager voller DVDs, die sie per Post an Leute schickten, einen Giganten wie Blockbuster in den Ruin treiben konnte, aber trotzdem war Blockbuster innerhalb von 24 Monaten überflüssig. Warum? Gar nicht mal aus dem Grund, weil Netflix ein besseres Geschäftsmodell besaß, sondern weil die Kunden genau das bekamen, was sie wirklich wollten! Spulen wir nun von diesem Szenario aus zehn Jahre nach vorn und wir kommen in einer neuen Ära an, in der jedes Jahr Tausende von Digital-Native-Unternehmen auftauchen. Denken Sie an einige der Marken, über die in Amerika oder weltweit in aller Munde sind und bei denen es sich zufälligerweise um Digital Natives handelt: AirBnB, Uber und so weiter. Wir lieben diese Unternehmen, weil sie uns genau das geben, was wir brauchen – obwohl keines von ihnen Wohnungen, Häuser oder Autos besitzt.

Aber nicht jedes Unternehmen gehört zu den Digital Natives. Genau genommen, die meisten nicht. Wenn Sie wie die Mehrheit der Unternehmen da draußen sind, beeilen Sie sich gerade, eine digitale Infrastruktur aufzubauen, mit deren Hilfe Sie Ihren Kunden zuhören, von ihnen lernen und sie einbinden können. Und wie genau machen Sie das?

Lösen Sie ‘Habenwollen’ aus

Erfolg in der Engagement Economy hängt ab von, nun ja, Engagement. Kaum vorzustellen, was? Digital Transformation hat nicht viel mit Prozessen, Technologien oder sogar Sales und Marketing zu tun, sondern es geht nur um eines: Verändern Sie Ihr Unternehmen von Grund auf, damit Sie Erfahrungen bieten können, die sich echt und menschlich anfühlen und die auf Vertrauen und Fürsorge gründen.

Es geht in der Engagement Economy in erster Linie darum, dass Sie mit Ihren Kunden personalisierte, authentische Beziehungen aufbauen und in ihnen das Gefühl des Habenwollens auslösen. Dieses Habenwollen – im Englischen Wantedness – ist ein wirklich unwiderstehliches Konzept, das auf einer Studie von Wunderman beruht (hier im Original), und es bezeichnet den Grad dessen, wie sehr sich eine Marke engagiert, um den Kundenbetrieb wirklich an jedem Touchpoint auf der gesamten Customer Journey abzuholen. Wir leben in einer egozentrischen Welt, in der die Käufer von uns Marketern erwarten, dass wir sie verstehen und mit ihnen kommunizieren, wann und wie sie das wollen, auf dem richtigen Kanal und natürlich im genau richtigen Moment. In diesem Umfeld gewollt zu werden ist im Grunde genommen das Ergebnis aller Bemühungen um eine authentische Käufer-Erfahrung.

Setzen Sie auf eindrucksvolle Digital Transformation

Wohin wenden Sie sich also, wenn Sie das Bedürfnis (oder vielleicht die paranoide Angst) haben, Ihr Unternehmen digital zu transformieren, damit Sie Wantedness auslösen und in der Engagement Economy voll und ganz mitmachen können?

Sie suchen sich einen Partner, der Sie durch das anstrengende, weitläufige und verzweigte Gestrüpp von Daten und Punktesystemen leitet. Der Marktdruck, der auf Ihnen lastet, ist groß, und er kommt nicht nur von Ihren Kunden und Wettbewerbern, sondern auch aus den eigenen Reihen wie zum Beispiel von der Geschäftsleitung. Der Partner, der Ihnen zu einer eindrucksvollen Transformation Ihres Unternehmens verhelfen kann ist eine von Grund auf errichtete Plattform, deren Herzstück darin besteht, End-to-End-Marketing-Engagement zu orchestrieren.

Die Engagement-Plattform von Marketo ermöglicht es Marketern, Ihren Kunden nach persönlichem Maßstab zuzuhören, von ihnen zu lernen und sie einzubinden. Und dieser Maßstab ist immens wichtig, wenn Sie sich anschauen, wie eine starke Infrastruktur Ihren Kunden unterstützen und ihn von allen Seiten darin bestärken kann, Sie zu wollen. So können Marketer sich durch den Maßstab, die Zuverlässigkeit und Offenheit der Marketo Engagement-Plattform mit integrierten Lösungen zusammentun, um orchestrierte Lösungen anzubieten.

Die Engagement Economy ist hier. Ihr Partner ist hier. Jetzt ist die richtige Zeit, um Ihr Unternehmen und Ihr Marketing zu transformieren, damit Sie Ihren Erfolg vorantreiben und Herz und Verstand Ihrer Kunden gewinnen können.